samstagsKUNST Nr. 12/2016

Viktoria Strecker – Atelierbesuch in Wuppertal

img_8417

10. Dezember, 15 Uhr.

Künstlerateliers sind immer etwas ganz besonderes. Und dieses Mal dürfen wir Viktoria Strecker (*1987) beim Arbeiten über die Schulter schauen. In ihren Arbeiten verbindet sie in einzigartiger Weise Elemente aus Malerei, Plastik, Grafik und scheinbar natürlichen Strukturen. Dabei spielen Begriffe wie Variation und Wiederholung eine wichtige Rolle und lassen uns als Betrachter mal in einen Mikrokosmos, mal in eine fremde Welt eintauchen. Mit einfachsten Hilfs- und Arbeitsmitteln, wie etwa Kugelschreiber und Papier, mit Heißkleber und alten Kassenbons entstehen in ihrem Wuppertaler Atelier aufs genauste geplante Arbeiten, die dennoch wie zufällig erscheinen.
Viktoria und Thommy werden uns die Arbeitsweise vor Ort genauer erklären und es gibt auch einiges zu entdecken. Im Anschluss lädt uns Viktoria zu sich nach Hause ein, wo es einen Imbiss geben wird. Und auch für Getränke ist natürlich gesorgt.
Bitte meldet euch bis zum 30. November bei uns (entweder bei Christiane oder unter raum45@platzfuerkultur.de) an, damit wir den kleinen Empfang gut planen können. Die genaue Atelieradresse erfahrt ihr bei der Anmeldung.
Arbeiten von Viktoria findet ihr auf ihrer Homepage unter: http://viktoriastrecker.de